Spezialisierung
Wahlmodul Umweltbiotechnologie (WU)

Klimawandel, Mikroplastik, Energiekrise, Ozonloch oder Gewässerverschmutzung sind globale Probleme, die uns zunehmend herausfordern. Mithilfe modernster umweltbiotechnologischer Methoden werden Lösungsansätze erarbeitet.

Highlights

  • Nachweis von Umweltgiften mittels Bioindikatoren
  • Gefährdungsabschätzung durch ökotoxikologische Testsysteme
  • Dekontaminationsprozesse
  • Grüne Bioraffinerie
  • Erarbeitung von regenerativen Energiesystemen und Zero-Waste-Konzepten
  • Top-ReferentInnen:
  • Bernhard Drosg
    DI Dr. Bernhard Drosg
    Area Manager
    Bernhard Drosg ist Area Manager für Bioconversion beim K1-Kompetenzzentrum bioenergy 2020+ am Standort Tulln.
  • Harald Zechmeister
    Univ.-Doz. Mag. Dr. Harald Gustav Zechmeister
    Universitätsdozent
    Harald Zechmeister, FH-Lektor der ersten Stunde, ist Botaniker und habilitierte sich an der Uni Wien auf dem Gebiet der Bioindikation und Vegetationsökologie. Er beschäftigt sich mit theoretischen und angewandten Forschungsfragen und ist Autor einer Vielzahl an internationalen Publikationen.
  • Ines Fritz
    Univ.Ass. DI Dr. Jona Ines Fritz
    Ass.-Prof.
    Ines Fritz ist Ass.-Prof. an der BOKU. Forschungssthemen: mikrobielle Ökologie und Interaktionen mit Pflanzen, Humus und Biokunststoffen.
  • Berufsfelder & Karriere

    Potenzielle Arbeitgeber:

    • Umweltbundesamt
    • OMV
    • Strabag
    • AIT – Austrian Institute of Technology
    • Brandner Abfallwirtschaft
    • Agrana Stärke GmbH

    • Energieerzeugung und Anlagenbau
    • Umwelt- und Entsorgungstechnik
    • Chemische Industrie
    • Behörden

    Lehrveranstaltungen

    LEHRVERANSTALTUNGEN
    ECTS
    Umweltbiotechnologie (Wahlmodul Umweltbiotechnologie)
    2
    Ökotoxikologie und Bioindikation (Wahlmodul Umweltbiotechnologie)
    3
    Bioconversion (Wahlmodul Umweltbiotechnologie)
    3
    Fallbeispiel (Wahlmodul Umweltbiotechnologie)
    3

    Kontakt

    10105 m jpg lgfs