Die Biologie transformiert sich in eine datengetriebene Wissenschaft. Hier lernen Sie, wie sie diese Daten, die Ihnen fundierte Einblicke in die komplexen Zusammenhänge des Lebens erlauben, generieren, analysieren und in Wissen verwandeln.

Key Facts

Akademischer Grad
Akademischer Grad
Master of Science in Natural Sciences (MSc.)
Sprache
Sprache
Deutsch (teilweise Englisch)
Ects
ECTS
120
Campus
Campus
Biotech Campus Tulln
Dauer
Dauer
4 Semester
Start
Studienbeginn
02.09.2020
Organisationsform
Berufsbegleitend
Aufnahmetermin(e)
Laufend
Kosten
EUR 363,36 + EUR 20,20 ÖH-Beitrag pro Semester
Studienplätze
20
Bewerbungsfrist
30.06.2020
Pflichtpraktikum
Nein

Highlights

  • Entscheidender Know-how-Vorteil beim Umgang mit komplexen biochemischen und molekularbiologischen Daten
  • Datengenerierung im Hightech-Labor
  • Bioinformatische und statistische Datenauswertung
  • Von Genomics bis Metabolomics – fundierte Einblicke und Zusammenhänge
  • Top-ReferentInnen:
  • Barbara Korbei
    Mag. Dr. Barbara Korbei
    Senior Scientist, BOKU Tulln
    Barbara Korbei arbeitet am Institut für Angewandte Genetik und Zellbiologie der BOKU und beschäftigt sich insbesondere mit dem Membranproteintransport in Pflanzen.
  • Günter Brader
    Mag. Dr. Günter Brader
    Senior Scientist, Austrian Institute of Technology (AIT)
    Günter Brader ist Gruppenleiter am Austrian Institute of Technology (AIT). Zu seinen Forschungsgebieten zählen die Biokontrolle und Anwendung von Mikroorganismen in der Landwirtschaft, Vergleichende (Meta-)Genomanalysen bei Bakterien und die Forschung zur Anwendung bakterieller Ressourcen.
  • Rainer Schuhmacher
    A.o.Univ. Prof. Dipl.-Chem. Dr. Rainer Schuhmacher
    Senior Scientist, BOKU Tulln
    Rainer Schuhmacher ist an der BOKU tätig und leitet dort am Analytikzentrum des IFA-Tulln die Arbeitsgruppe „Metabolomics und bioaktive Substanzen“. Zu seinen Fachgebieten zählen die Analytische Chemie, Metabolomik von Pflanzen und Mikroben sowie deren Interaktion.
  • Berufsfelder & Karriere

    Nutzen Sie das ExpertInnen-Netzwerk des Biotech Campus Tulln für den nächsten Schritt auf Ihrer Karriereleiter.

    • Forschungsinstitute
    • Pharmazeutische Industrie
    • Biologische Wirkstoffe
    • Chemische Industrie
    • Untersuchungsanstalten
    • Nahrungs- und Futtermittelindustrie

    Praxisperspektiven

    Der hohe Praxisbezug während des Studiums wird durch das Einfließen aktueller Forschungsprojekte sichergestellt. Im Rahmen zahlreicher Übungen wird die Theorie unmittelbar in die Praxis umgesetzt.

    Rund ums Praktikum

    Das Master-Arbeits-Seminar im dritten Semester schließt mit einem Research Proposal zum Thema der Master-Arbeit, die zu einem aktuellen Thema Ihres Unternehmens verfasst werden kann, ab und dient so als optimaler Einstieg für die praktische Arbeit im vierten Semester.

    Flagship-Projekte

    FHWN WAPPEN Weissraum WEB 01

    Bioinformatik in der interdisziplinären Life-Science-Forschung

    Moderne Technologien erlauben die Messung zellulärer Zustände. Dahinterstehende Regulationen sind größtenteils unbekannt. Bioinformatik versucht, diese Mechanismen zu entdecken und zu quantifizieren.

    Studieneinblick

    Studienplan

    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Naturwissenschaftlicher Kontext
    4
    Grundlagen der Programmierung in Python
    6
    Algorithmen und Datenstrukturen
    2
    Statistik
    4
    Chemometrie
    2
    Spezielle Kapitel der Bioanalytik
    4
    Prozessanalytik
    2
    Vergleichende Genomik
    3
    Genomanalyse
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Programmierung in R
    3
    Datenbanken
    2
    Geodaten
    3
    Multivariate Statistik
    3
    Massenspektrometrie in Proteomik und Metabolomik
    2
    Datenanalyse in der Proteomik
    3
    Datenanalyse in der Metabolomik
    3
    Transkriptomik
    4
    Metagenomik
    4
    Basis des Qualitätsmanagements
    2
    Spezielle Werkzeuge für das QM in der Datenanalyse
    1
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Biologische Netzwerke
    2
    Machine Learning
    3
    Verarbeitung und Speicherung großer Datenmengen
    2
    Mathematische Modellierung biologischer Daten
    4
    Fallstudie
    4
    Strukturbioinformatik
    2
    Verknüpfung von Hochdurchsatzdaten
    2
    Weiterführende Softwareentwicklung
    2
    Scientific Communication
    2
    Ethik und Recht
    1
    Masterarbeitsseminar I
    6
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Masterarbeitsseminar II
    2
    Masterarbeit
    28

    Zugang & Aufnahme

    Zugang:

    • Vorstudium aus Natur-, Ingenieur- oder Gesundheitswissenschaften
    • Vorkenntnisse in analytischer Chemie und Molekularbiologe
    • Eine einwöchige, kostenlose Summer School zur optimalen Vorbereitung, bei der in den Hightech-Labors der FH Wr. Neustadt am Biotech Campus Tulln in der Bioanalytik gearbeitet wird.

    Aufnahme:

    • Bewerbungsunterlagen (Kopien aller Dokumente, Zeugnisse & Lebenslauf mit Foto)
    • Persönliches Gespräch mit der Studiengangsleitung
    • Verständigung über die Aufnahme bzw. Reihung auf der Warteliste
    • Vorstudium aus Natur-, Ingenieur- oder Gesundheitswissenschaften
    • Chemie und Analytik mindestens 15 ECTS oder einschlägige Berufserfahrung
    • Mikro- und Molekularbiologie mindestens 10 ECTS oder einschlägige Berufserfahrung
    • Eine einwöchige, kostenlose Summer School zur optimalen Vorbereitung, bei der in den Hightech-Labors der FH Wr. Neustadt am Biotech Campus Tulln in der Bioanalytik gearbeitet wird.

    Das Master-Studium Bio Data Science ist berufsbegleitend.
    Am Biotech Campus Tulln wird auch das Master-Studium Biotechnische Verfahren angeboten. Ein Vollzeit-Studium welches die gleichen Zugangsvoraussetzungen wie das Master-Studium Bio Data Science hat.